DIY: Knote eine einfache Makramé Blumenampel für deine Yogaecke!

Wenn wir meditieren, gewinnen wir Abstand zu unseren Gedanken. Wir sind dadurch in der Lage sie anzunehmen, ohne ihnen eine Bewertung zu geben.

Es gibt viele, unterschiedliche Meditationsformen, die wir üben können um diesen Zustand zu erreichen. Es gibt nicht die eine allgemeingültige Meditation, die für jeden funktionieren muss. Daher lohnt es sich aufjedenfall mit verschiedenen Meditationsformen herumzuexperimentieren.

Ich habe in den letzten zwei Jahren auch einiges ausprobiert: geführte Meditationen, Meditationsapps, hinsetzen und nur auf den Atem fokussieren, Japa-Meditation mit meiner Mala und noch einige andere. Und dann wurde es mir irgendwann aufeinmal klar: Ich habe schon seit ich klein bin immer einen Zugang zur Meditation! Und zwar dann, wenn ich etwas kreatives schaffe. Wenn ich zeichne oder bastle oder mich auf irgendeine andere Art kreativ austobe. Dann bin ich sofort in diesem „Tunnel“ und mein Kopf ist erstaunlich leer.

Und da ich sicherlich nicht der einzige kreative Yogi bin dem es so geht, möchte ich dir heute ein sehr meditatives DIY-Projekt zeigen: Eine hübsche Makramé-Blumenampel mit der du deiner Yogaecke nebenbei auch noch einen lässigen Boho-Vibe verpassen kannst.

Für die Makramé-Blumenampel benötigst du:

  • 8 x 5m 3mm Schnur: Ich benutze dieses Garn. (Affiliate Link)
  • 2 x 1m 3 mm Schnur
  • einen runden Stab (zb: Holzlöffel)
  • eine Schere

Die Knoten für deine Makramé-Blumenampel

Für die Makramé-Blumenampel musst du zwei verschiedene Knoten können, die ich dir im Vorfeld ersteinmal erkläre. Für jeden Knoten benötigst du 4 Stränge deiner Schnur. Strang 1 und 4 sind die Stränge mit denen du um Strang 2 und 3 herum arbeitest.

Makramé_DIY_Blumenampel_Yogaecke_Boho

Der Kreuzknoten

  • Lege Strang 1 über Strang 2 und 3 und unter Strang 4.
  • Lege Strang 4 unter Strang 2 und 3 hindurch und über Strang 1.
  • Bringe Strang 1 jetzt wieder nach links und lege ihn unter Strang 4.
  • Lege Strang 4 jetzt unter Strang 2 und 3 hindurch und komm zwischen Strang 3 und 1 wieder nach oben.
  • Zieh den Knoten fest.
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke_Kreuzknoten

 

Der Halbknoten

  • Lege Strang 1 über Strang 2 und 3 und unter Strang 4.
  • Bringe Strang 4 unter Strang 2 und 3 hindurch und zwischen 1 und 2 wieder nach oben.
  • Wenn du mehrere Halbknoten hintereinander setzt, erhälst du eine Halbknotenspirale.

Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke_Halbknoten

 

 

Die Makramé-Blumenampel
  • Nimm deinen Stab (bzw Holzlöffel) und lege die 8 5m Schnüre darüber, so dass alle Enden gleich lang sind.
    Ich weiß, die Schnure sind echt lang und am Anfang scheint das chaotisch. Aber das bekommst du hin! Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke_Anfang
  • Für den Anfang nimmst du nun eine 1 m Schnur und lege sie folgendermaßen auf die 8 Schnüre:

Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke_Anfang

  • Wickel das lange Ende der Schnur nun mehrmals fest herum.
  • Das Ende führst du nun durch die Schlaufe die du zu Beginn gelegt hast.
  • Zieh am oberen Faden, so dass die Schlaufe mit dem Fadenende unter das gebundene Seil rutscht.
  • Schneide den oben herausschauenden Faden ab.
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke_Anfang
  • Teile nun auf in 4 x 4 Schnüre.
  • Nimm dir 4 Schnüre und leg den Rest erstmal zur Seite
  • Leg dir die Schnüre zurecht, damit du mit dem Kreuzknoten starten kannst: Zwei Schnüre liegen in der Mitte, rechts und links liegen deine Arbeitsschnüre, mit denen du die Knoten machst. Ich rolle mir die beiden Schnüre immer etwas zusammen, damit sie nicht so lang sind und es sich leichter damit arbeiten lässt.
  • Beginne mit dem Kreuknoten. Setze mehrere Knoten hintereinander, bis du eine Länge von 8 cm (oder nach Geschmack natürlich mehr oder weniger) erreichst.
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
  • Nimm jetzt alle Fäden 40 cm (auch hier kannst du den Abstand natürlich nach Geschmack ändern) nach unten und beginne mit dem Halbknoten. Setze einige Halbknoten hintereinander, so dass eine Halbknotenspirale entsteht.
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
  • Wiederhole diese Schritte für die anderen 3 Stränge.
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
Das Netzteil deiner Makramé-Blumenampel
  • Jetzt geht es an das Netzteil, in dem später der Topf deiner Makramé-Blumenampel stehen wird! Lege zwei benachbarte Stränge nebeneinander.
  • Die Stränge teilen sich die beiden innenliegenden Fäden. Geh 10 cm nach unten und beginne mit einem Halbknoten.
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
  • Lege die 4 Stränge flach vor dich und verknüpfe die sie auf diese Weise miteinander.
  • 8 cm weiter unten machst du das gleiche nochmal.
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
  • Schließe das Netz in dem du die beiden äußeren Stränge auch auf diese Weise miteinander verknüpfst. Es kann helfen, wenn du deine Makramé-Blumenampel dazu aufhängst, zum Beispiel an einer Türklinke.
    Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
  • Beende die Makramé-Blumenampel auf die gleiche Weise, wie du sie begonnen hast.Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
  • Kürze die Stränge nun auf eine Länge die dir gefällt. Ich habe mich für 25 cm entschieden.
  • Die einzelnen Fäden kannst du jetzt auftrennen um einen ausgefransteren und lockeren Look zu erreichen.

Makramé-Blumenampel_DIY_Boho_Yogaecke
Jetzt musst du dich nurnoch für einen hübschen Topf und eine Pflanze entscheiden und deine DIY Makramé-Blumenampel aufhängen! Sie wird deiner Yogaecke aufjedenfall einen wunderschönen Boho-Vibe verleihen.
Sie eignet sich auch ganz wunderbar als Weihnachtsgeschenk, denn ganz ehrlich: Über etwas selbstgebasteltes in das man selbst Zeit investiert hat, freut sich doch jeder.

Wenn du die Blumenampel mit Hilfe meiner Anleitung nachknüpfst, dann verlink mich doch in Instagram, damit ich dein Ergebnis sehe. Falls du noch eine Frage hast, stell sie einfach in den Kommentaren.

Und jetzt viel Spaß beim losknüpfen!

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*