Yoga zur Entspannung: Diese Asanas gehen sogar auf dem Sofa!

Wer kennt es nicht: Man hat einen langen, anstrengenden Arbeitstag hinter sich, der Kopf dröhnt, man ist müde und der Nacken ist verspannt. Nichts klingt verlockender als ein entspannter Abend auf der Couch und nichts liegt ferner, als die Matte auszurollen und eine Runde Yoga einzulegen.

Doch was wenn ich dir sage, dass sich das nicht vollkommen ausschließt?
Du glaubst mir nicht? Es folgt eine Sequenz mit Yoga zur Entspannung, die du sogar auf deiner Couch machen kannst:

Setze dich in einem aufrechten Sitz hin, rolle deine Schulter einige Male in weiten Kreisen nach oben zu den Ohren und dann weit nach unten.

Komm dann wieder in einen aufgerichteten Sitz. Lasse nun ausatmend dein rechtes Ohr zur rechten Schulter sinken. Hebe den Kopf einatmend an und lasse das linke Ohr zur linken Schulter sinken. Hebe den Kopf einatmend wieder an. Wiederhole die Übung einige Male.

 

Yoga zur Entspannung: Die Katze-Kuh Stellung

Katze-Kuh Stellung

Beginne im Vierfüßlerstand. Deine Arme sind schulterbreit, die Hände befinden sich unter den Schultern, die Knie unter dem Becken. Die Fingerspitzen zeigen nach vorne und der Blick geht nach unten. Lasse ausatmend den Rücken rund werden und den Kopf fallen.
Einatmend den Rücken nach unten ins Hohlkreuz sinken lassen, das Brustbein anheben und den Blick nach vorne richten. Wiederhole die Übung einige Male.

Die Katze-Kuh Stellung dehnt deine Schultern, die Brust, den Bauch, den Hals und mobilisiert die Wirbelsäule und hilft dabei Stress abzubauen.

Yoga zur Entspannung: Die Katze-Kuh Stellung

Die Stellung des Kindes

Beginne auch hier im Vierfüßlerstand. Schiebe das Gesäß nach hinten zu deinen Fersen und öffne deine Knie hüftbreit. Lasse ausatmend den Oberkörper auf die Oberschenkel sinken. Mache Nacken und Wirbelsäule lang. Lege die Handrücken neben den Füßen ab und lass die Stirn auf den Boden sinken. Lass nun alles los.
Die Stellung des Kindes dehnt die Wirbelsäule, Hüften, Oberschenkel und die Sprunggelenke und hat einen entspannende Wirkung.

Yoga zur Entspannung Yoga zur Entspannung: Die Stellung des Kindes Yoga zur Entspannung: Die Stellung des Kindes

Apana-Haltung

Lege dich auf den Rücken, mache deinen Nacken lang, indem du dein Kinn leicht zur Brust ziehst. Ziehe die Knie zur Brust und umschlinge sie mit deinen Armen. Fassen entweder die Ellenbogen oder die Hände. Dein Rücken und deine Schultern liegen weiterhin auf der Unterfläche auf. Lass alles los, der Rücken und die Beine sind vollkommen entspannt.
Die Apana-Haltung dehnt deinen unteren Rücken und deine Hüften. Außerdem wirkt sie verdauungsfördernd.

Yoga zur Entspannung: Die Apana-Haltung

 

Begib dich nun in Rückenlage. Winkle deine Arme und Beine vom Körper ab, drehe deine Handflächen nach oben. Verlängere den Nacken, indem du dein Kinn leicht zur Brust ziehst. Schließe nun die Augen und bleib einige Minuten ruhig in Savasana, der Schlussentspannung, liegen.

Du hast deinen Körper nun sanft mobilisiert und Verspannungen gelockert.
Nach dieser Einheit Yoga zur Entspannung steht einem entspannten Abend nichts mehr im Wege!

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*